Leitfaden für Unternehmer, freiberuflich Selbständige sowie Land- und Forstwirte

  1. Unterlagen für die Station Lohn- und Einkommen
    1. Steuererklärung 2013: Die Eingabe ist genau wie im Formular der Steuererklärung. Wer sie schon gelegt hat, findet sie auch unter Finanz-Online.
    2. Zusätzlich braucht es noch die Belege der Sozialversicherungszahlungen 2013.
    3. Nachbarschaftseinkommen (grauer Bereich) - hier muss man schätzen, was man so dazu verdient hat (an der Steuer vorbei)
    4. Transferzahlungen, die nicht einkommenssteuerpflichtig sind: am Besten aus den Kontoauszügen 2013
  2. Unterlagen für die Station Vermögen
    1. Belege Immobilientransaktionen, Grunderwerbssteuer sowie Grundsteuerbescheide und Bodenwertabgabennachweis
    2. Quartalsabschlüsse Girokonto/en mit Zinsgutschriften (üblicherweise Habenzinsen im Quartalsabschluss, kann aber auch im Jahreskontoabschluss zu finden sein)
    3. Sparbuchzinsen (üblicherweise Habenzinsen Jahresgutschrift)
    4. Bausparzinsen: üblicherweise Habenzinsen im Jahreskontoauszug Bausparvertrag
    5. Falls Wertpapierdepots oder Ansparversicherungen vorhanden sind: Depotauszüge für Wertpapiererträge und Finanzvermögensstand per 31.12. sowie Ansparerkontoauszug mit Zinsertrag und Stand per 31.12.
    6. Ausschüttungen aus Firmen oder Stiftungen (Achtung inkl. KESt angeben, nicht Betrag vom Kontoauszug)
    7. Gegenwert Schenkungen oder Erbschaften, wenn aufgetreten (bei Grund und Boden gibt es Notariatsakte mit dem Einheitswert)
    8. Eigenheim Einheitswert (Finanz-Online oder Einheitswertbescheid)
    9. Eigenheim Marktwert (Schätzung auf Basis Grundpreisspiegel)
    10. Firmenvermögen (anteiliges Eigenkapital lt. Abschluss 2013)
    11. Stiftungsvermögen (anteiliges Eigenkapital lt. Abschluss 2013)
    12. Finanzvermögen siehe 2., 3., 4. und 5. Bitte addieren.
  3. Unterlagen für die Station Konsum
    1. Schätzung Einkauf Alkoholika in Liter und Tabakwaren in Stück und Euro
    2. Anzahl Flugreisen und Anzahl Tage Inlandsnächtigungen Hotels oder Pensionen
    3. Energieabrechnungen Haushalt: Jahresabrechnungen Strom, Gas, Fernwäre, Heizöl etc. - weisen sämtliche Energieabgaben aus - alternativ gibt es Schätzhilfen mit m² und Haushaltsgröße
    4. Betriebskostenabrechnung für anteilige Grundsteuer sowie Wasser-, Abwasser- , Müll- und sonstige Gebühren (Jahresbetriebskostenabrechnung, Aushang im Stiegenhaus oder von der Hausverwaltung anzufordern, wenn kein Eigenheim)
    5. GIS-Abrechnung (aus Kontoauszügen)
    6. Haushaltsversicherung lt. Kontoauszug oder Jahresabrechnung Versicherung
    7. Anteilige Haus- und Feuerschutzversicherung aus Jahresbetriebskostenabrechnung
    8. Unterlagen Autokauf für NOVA, wenn statt gefunden und Anmeldegebührenbeleg
    9. Anzahl gefahrene Kilometer, Art Kraftstoff und Verbrauch Liter Kraftstoff pro 100 km
    10. Ausgaben für Kino und andere Kulturveranstaltungen (Schätzung)
    11. Andere Versicherungsausgaben (Polizzenabrechnungen des Jahres)
    12. Schätzung Jahresinlandskonsumausgaben (= Jahreseinkommen minus Steuern, SV-Beiträge & Abgaben ergibt verfügbares Einkommen, davon minus Auslandsausgaben minus Ersparnisse plus Kreditneuaufnahme plus erhaltene Schenkungen minus gegebene Schenkungen ergibt Inlandskonsumausgaben)

Nach der Vorbereitung der Unterlagen braucht man für die Eingabe rund 30 bis 35 Minuten.